Selbstfürsorge Adventskalender Tag 6

Der heutige Impuls

Erlaube dir Stille

Warum ist das wichtig?

In ​Zeiten der Digitalisierung, ​der ​S​chnelllebigkeit​ und der Flut an Informationen über die verschiedensten Kanäle gibt uns die äußere Welt kaum Möglichkeiten, wirklich noch Stille zu erfahren. Sie ist jedoch wichtig, um in Kraft und Harmonie bleiben zu können.

Stille erlaubt uns, durchzuatmen und Kraft zu tanken. In Kontakt mit uns zu kommen, zu sein und nach unseren eigenen Maßstäben zu leben. Sie ermöglicht uns, Sicherheit und Stabilität in uns zu finden und ​​äußeren Einflüssen gegenüber gelassener zu sein.

Die heutige Einladung

Nimm dir bewusst Zeit für die Stille und erfahre, wie wohltuend sie sein kann.

Ein paar Ideen:

  • Meditiere.
  • Lege dich in einen ruhigen Raum und ruhe dich einfach aus.
  • ​Nimm eine Mahlzeit bewusst in Ruhe und Stille ein.
  • ​Setze dich auf eine Bank und ​​beobachte, was du siehst.

​Wie hast du heute für Stille gesorgt und welche Qualitäten erfährst du durch sie?

2 Gedanken zu „Selbstfürsorge Adventskalender Tag 6

  1. Jenny Antworten

    Liebe Bettina,

    ich finde deinen Kalender total schön und er enthält so viele wichtige Impulse und er ist total schön gestaltet =D.

    Stille ist total wichtig, ja, und ich sehne mich immer wieder danach. Allerdings nehme ich sie mir persönlich viel zu selten. Bei mir sind Ängste, die mir da im Weg stehen, denen ich noch viel zu viel Raum gebe und als negativ bewerte. Ich lasse mich noch immer zu sehr von ihnen leiten und folge ihnen. Mein innerer Kritiker ist sehr aktiv, so dass es mir schwer fällt zur Ruhe zu kommen und in die Stille zu gehen, weil meine Gedanken nie still stehen und es dann meist wenig erholsam ist.
    Aber ich werde es immer wieder weiter probieren und ich bin mir sicher, dass es irgendwann funktionieren wird.

    • BETTINA
      BETTINA Autor des BeitragsAntworten

      Liebe Jenny,
      ich danke dir für das positive Feedback. Das freut mich sehr! 🙂
      Die Stille offenbart in erster Linie das, was wir sonst überhören und im Alltagstrubel nicht zulassen (wollen). Daher kann es am Anfang oft nicht sehr erholsam sein, das alles anzuhören. Da hilft tatsächlich nur Übung. Wertfrei beobachten, was in einem vorgeht und alles sein lassen, wie es ist.
      Ich wünsche dir viel Erfolg dabei und viel Durchhaltevermögen. Sich mit sich selbst und seinen Themen auseinanderzusetzen ist das wertvollste Geschenk, das du dir machen kannst. Weil nur die Begegnung mit deinen Ängsten und Themen den Weg zur Heilung und Veränderung eröffnen kann.
      Alles Liebe
      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.